Der schwebende R8

Abtransport mit Hindernissen

Freitag, 22. September 2017. Heute nach Messeschluss soll der Rennwagen R8 vom Car Collection (CC) Team abgeholt werden. Für ca. 19:00 Uhr hat sich das Team auf dem Messestand verabredet; der Hallenmeister, der den Lastenaufzug bedient, ist bereits informiert.

Gegen 18:50 Uhr bekommen wir eine Nachricht, dass das CC Team im Stau gestanden hat und später kommt. Wir informieren den Hallenmeister – bisher alles kein Problem.

Um 19:50 Uhr trifft das CC Team dann auf dem Messegelände ein. Wir übergeben den Be- und Entladeschein, damit der Anhänger, der den R8 abtransportieren soll, direkt vor die Halle fahren kann. Gerade noch so geschafft – die Einfahrt ist nur bis 20:00 Uhr möglich.

20:05 Uhr. Plötzlich ein Schreck: Der Lastenaufzug funktioniert nicht. Was nun? Wir haben zwei Möglichkeiten:
1. Den nächsten Lastenaufzug ca. 30 m weiter nehmen. Der muss aber erst ausgeräumt werden – ein anderer Aussteller hat Leergut, Geschirr und jede Menge Zeug hier gelagert.
2. Einen Aufzug am gegenüberliegenden Ende der Halle nehmen. Dann muss aber der R8 quer durch die Halle gefahren werden.
Wir wählen Möglichkeit 1 und räumen den Aufzug aus.

Das CC Team bugsiert nun den R8 vorsichtig vom Stand.

Dabei wird der Rennwagen mittels Luftdruck angehoben und scheint zu schweben. Ganz vorsichtig gelangt der Bolide dann zum Aufzug.

Kurze Zeit später steht der R8 dann unten vor der Halle. Jetzt noch in den Transporter verfrachten. Mit geschickten Handgriffen lenkt das CC Team den Rennwagen vor den Anhänger und zieht ihn per Seilwinde über zwei Rampen in den Anhänger. Dann noch mit Spanngurten festmachen, das Werkzeug verstauen und ab geht die Fahrt.

Gegen halb neun hat der erste Star auf unserem diesjährigen Messestand seinen Auftritt beendet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *