Der Letzte macht das Licht aus!

19:00 Uhr – die IAA schließt ihre Tore und auch bei uns auf dem Stand kehrt Ruhe ein.

Wir verabschieden uns für dieses Jahr von der IAA und bedanken uns bei allen Kolleginnen und Kollegen sowie Kunden und Besuchern für sehr spannende zwei Wochen!

Grundsätzlich ist die Messe für uns sehr gut verlaufen. Besonders an den Presse- und Fachbersuchertagen konnten wir hochrangige Vertreter unserer Kunden auf unserem Stand begrüßen.

The last One turns off the Light!

7 pm – the IAA closes its doors and also at our booth silence returns.

We say goodbye to the IAA for this year and thank all our colleagues, customers and visitors for a very exciting two weeks!

Basically, the fair went very well for us. We were able to welcome high-ranking representatives of our customers to our stand, especially on the press and trade visitor days.

Zu Besuch bei den Hallen-Nachbarn

Unsere zwei Azubis Hannah und Lisa haben unseren Hallen-Nachbarn mal einen Besuch abgestattet und dort interessante Gespräche geführt.

Besonders gut gefallen hat es den beiden am Stand der Bundeswehr. Deren Messestand ist vor allem geprägt durch sehr sehr große und PS-starke Transportmittel.

Uuuund Abfahrt

Die Stunden der IAA 2019 sind gezählt. Deshalb bereiten wir bereits alles für die Abfahrt vor und bringen einige Dinge in unsere Autos. Wie praktisch, wenn man sich dabei zwischendurch von seinen Kollegen fahren lassen kann.

Aaaaand Departure

The hours of the IAA 2019 are counted. That’s why we are already preparing everything for the departure and bringing some things to our cars. How practical, if you can be driven by your colleagues in between.

 

Einfach mal Danke sagen …

… möchten wir dem Service Team von Trend Catering, das uns dieses Jahr zum ersten Mal auf der IAA begleitet und dabei einen super Job macht. Besonders Jaqueline und Til haben uns mit ihrer offenen und immer freundlichen Art über so manche Aufregung hinweggeholfen.

Während der vielen Stunden, die wir mit den beiden auf unserem Stand verbracht haben, sind wir natürlich auch neugierig geworden und wollten wissen, was sie sonst so machen, wenn sie nicht gerade auf Messen wie der IAA arbeiten. Dabei kam raus, dass Jaqueline Medien und Kommunikation in Passau studiert und Til demnächst sein BWL Studium mit technischem Schwerpunkt in München beginnt. Beide verdienen sich als Servicekräfte nebenbei etwas dazu.

Wir finden euch super, macht weiter so!

 

Just want to say thank you…

… We would like to thank the Trend Catering service team, which is accompanying us for the first time this year at the IAA and is doing a great job. Especially Jaqueline and Til have helped us with their open and always friendly way over some excitement.

During the many hours we spent with them at our stand, we  also became curious and wanted to know what else they do when they are not working at trade fairs like the IAA. The result was that Jaqueline studied media and communication in Passau and Til will soon begin his business studies with a technical focus in Munich. Both of them earn a little extra as service staff.

We think you’re great, keep up the good work!

“Haben Sie Pins?”

Ist eine sehr häufig gestellte Frage auf Messen wie der IAA. Björn Koch ist einer dieser Pin-Sammler und hat uns damit dieses Jahr sogar eine kleine Freude bereitet. Er sammelt die kleinen bunten Teile bereits sei 1985  und hat uns deshalb einen KIRCHHOFF Automotive Pin aus den 90er Jahren “zurückgeschenkt”.

Laut Björn Koch ist Frankfurt so etwas wie die Geburtsstadt der Pin-Sammler Szene, weshalb hier in der Nähe demnächst sogar die “8. Rhein-Mai Anstecknadel + Pin Tauschbörse” stattfindet. 

Auf dem Foto erkennt man deutlich, wie sich sogar unsere Pins im Laufe der Jahrzehnte verändert haben.

“Do you have Pins?”

Is a very frequently asked question at fairs like the IAA. Björn Koch is one of those pin collectors and even gave us a little pleasure this year. He collects the small coloured parts already since 1985 and therefore gave us back a KIRCHHOFF Automotive Pin from the 90s.

According to Björn Koch, Frankfurt is something like the birthplace of the pin collector scene, which is why the “8th Rhein-Mai Anstecknadel + Pin Tauschbörse” will take place here in the near future. 

The photo clearly shows how even our pins have changed over the decades.