Ein farbenfroher Auftritt

Volkswagen hält es auf seinem diesjährigen IAA-Stand bunt und verspielt. Vor der Enthüllung auf der diesjährigen Pressekonferenz wurde viel darüber spekuliert, welches Fahrzeug man auf der VW-Bühne würde bewundern können. Als es dann soweit war, klatschte das Publikum am Stand von VW bei der ID.3-Fahrzeugpremiere laut Beifall.

Der VW ID.3 ist inspiriert vom Wunsch der Marken lebendig zu sein, einen Sinn für Humor und und den Mensch im Mittelpunkt zu haben – eine neue Schöpfungsgeneration bei VW. Dieses Thema herrscht auf dem VW-Stand auf der IAA vor, mit in Design und Farbe verspielten Fahrzeuggestaltungen. Das lustige und charmante Design des ID.3 hat bereits den Spitznamen „Das Auto des Volkes“ geprägt und nutzt als erstes Auto von VW die MEB-Plattform (Modular Electric Drive Matrix, Matrix für modulareren Elektroantrieb) – eine von VW speziell für Elektrofahrzeuge entwickelte Technologieplattform. „Es ist sehr wichtig, dass Volkswagen als eine neue Marke mit anderen Werten wahrgenommen wird. Das ist eine Neuausrchtung nicht nur der Marke Volkswagen, sondern des gesamten Konzerns”, sagte VW-Chefdesigner Klaus Bischoff auf der Pressekonferenz.

Auf dem Volkswagen-Stand waren einige tolle Fahrzeuge zu sehen, schauen Sie sich die Galerie unten an:

A Colourful Display

Volkswagen kept it colourful and playful at their IAA booth this year. There were many whispers prior to the reveal at the press conference this year about what vehicle we will see on the VW stage but when it came time, VW’s crowd still gave a loud ovation to the ID.3 vehicle premiere.

VW’s ID.3 is inspired by the brands desire to be vibrant, have a sense of humour, and be people-centric – a new generation of creation at VW. This theme can be seen throughout the VW stand at the IAA with vehicle designs that are playful in both design and colour. The fun and charming design to the ID.3 has already coined the nickname “The People’s Car” and is the first car from VW to be using the MEB platform (modular electric drive matrix) – a technology platform developed by VW specifically for electric vehicles. “It’s very important that Volkswagen should be perceived as a new brand, with different values. This is a new orientation, not only of the Volkswagen brand but also of the whole Group,” states Klaus Bischoff VW chief designer at the press conference.

There were some great vehicles on display at the Volkswagen booth, take a look at the gallery below:

Neugestaltung für nachhaltige Mobilität

Mercedes-Benz widmete sich der Frage „Was bedeutet der Klimawandel für die Automobilindustrie?” und präsentierte sein neuestes Fahrzeug, das den Beginn einer neuen Zukunft für Mercedes-Benz markiert.

„Unsere Aufgabe ist nun, den modernen Luxus von Mercedes neu zu definieren. Und es steht außer Frage, dass begehrenswerter, zeitgenössischer Luxus nachhaltig sein muss – aber auch nachhaltig faszinierend”, sagte Ola Källenius, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter von Mercedes-Benz Cars, der die Konferenz eröffnete. Er erläuterte außerdem den Plan von Mercedes-Benz für die Nachhaltigkeit in den kommenden Jahren, der auch dieses beinhaltete:

  • Eine völlig CO2-neutrale Flotte von Neuwagen bis 2039
  • Ausstattung von mehr als 50% der verkauften Neuwagen bis 2030 mit Elektroantrieben
  • Eine CO2-neutrale Energieversorgung für fast alle Standorte in Deutschland und eine CO2-neutrale Fahrzeugproduktion in Europa bis 2022
  • Die Elektromobilität wird zum Kerngeschäft von Mercedes-Benz

Als ob diese Details für die Presse noch nicht genug gewesen wären, präsentierte Mercedes-Benz den Vision EQS, der der Katalysator für die nächste Generation der Fahrzeuginnovation für die Marke sein wird. Der EQS bringt die Intelligenz der digitalen Technologie auf die nächste Stufe und ist gleichzeitig nachhaltig, da die Versorgungsänderung klimaneutral ist.

Schauen Sie sich die Fotos von der Enthüllung unten an:

Reshaping for Sustainable Mobility

Mercedes-Benz (MB) targeted the question ‘what does climate change mean for the automotive industry?’ and unveiled their newest vehicle that marks the beginning of a new MB future.

“Our job now is to redefine the Modern Luxury of Mercedes. And there can be no doubt that desirable, contemporary luxury has to be sustainable – but also sustainably fascinating,” said Ola Källenius, Chairman of the Board of Management of Daimler AG and Head of Mercedes-Benz Cars who took the stage the conference. Ola went on to illustrate the plan for MB sustainability in the coming years, which included:

  • A completely CO2-neutral fleet of new cars by 2039.
  • More than 50% of new cars sold equipped with electric drivetrains by 2030.
  • A CO2-neutral energy supply for almost all locations in Germany and CO2-neutral vehicle production in Europe by 2022.
  • Electromobility will become the core business of Mercedes-Benz.

If the details were not enough for the press already, MB unveiled the Vision EQS which will be the catalyst for the next generation of vehicle innovation for the brand. The EQS takes digital technology intelligence to the next level while also being sustainable with its supply change being carbon neutral.

Check out the photos of the unveiling below:

Flexibel und zielgerichtet

Auf seiner Pressekonferenz begeisterte BMW die Zuschauer mit der Vorstellung des Concept 4 – ein Blick in die Zukunft des BMW Designs.

Höhepunkt der von CEO Oliver Zipse eröffneten Pressekonferenz waren die Neuerscheinungen (ist das nicht immer so?). Dieses Jahr waren dies das Concept 4-Fahrzeug und der BMW Vision iNext. Der sportliche und luxuriöse Concept 4 verkörpert alles, was die Marke noch vor sich hat. In der Farbe Prime Red fuhr er sein Debüt vor Publikum und stahl allen anderen Neuvorstellungen der Pressekonferenz die Show. „Das BMW Concept 4 gibt einen Einblick in das ausdrucksstarke Gesicht des neuen 4er”, erklärte Domagoj Dukec, Leiter Design bei BMW.

Bei der Neuzulassung von Fahrzeugen mit Elektro- oder Plug-in-Hybridantrieb ist BMW in Deutschland Marktführer und damit eine der erfolgreichsten etablierten Premium-Marken auf europäischer und globaler Ebene. Auf der diesjährigen IAA präsentierte BMW sein beeindruckendes Angebot an vollelektrischen/plug-in Hybrid-Builds, die die Besucher am Stand ausprobieren konnten. Darunter das BMW Vision iNext Fahrzeug.

Schauen Sie sich die Fotogalerie der BMW Neuheiten unten an:

Flexible and Purposeful

On its press conference, BMW left audience members in awe with their unveiling of the Concept 4 – a glimpse into the future of BMW design.

The highlight of the press conference opened by CEO Oliver Zipse were the new releases (isn’t that always the case?). This year BMW unveiled their Concept 4 vehicle and the BMW Vision iNext. The sporty and luxurious car embodies all that is yet to come of the brand. In prime red it drove onto centre stage for its debut to audience members, which was the show stealer for all other new releases on the press conference. “The BMW Concept 4 provides a look at the expressive face of the new 4 Series,” explains Domagoj Dukec, head of design at BMW.

When it comes to electrified cars, BMW is the market leader in Germany for new all electric or plug-in hybrid drive system car registrations – making them one of the most successful established premium brands on a European and global level. At the IAA this year, BMW’s impressive offering of fully electric/plug-in hybrid builds, were on display for booth-goers to test out. Amongst them, the BMW Vision iNext vehicle.

Check out the photo gallery of BMW’s new releases below: