Today it’s students’ day at our booth

Almost 30 students visiting the booth today opened our career days. After a warm welcome by Arndt G. Kirchhoff and a booth tour by Andreas Heine Tatjana Schutte and Alexander Güther took over.

After it the students started for the IAA rally and currently still are on their way across the fairground. Soon it will be exciting, there are great prizes to win. Who will get the highly coveted Bose sound box?

Heute ist Schüler-Tag bei uns am Stand

Der Besuch von knapp 30 Schülerinnen und Schülern heute bildete den Auftakt unserer Karriere-Tage. Nach Begrüßung durch Arndt G. Kirchhoff und einer Standführung durch Andreas Heine, übernahmen Tatjana Schutte und Alexander Günther.

Danach starteten die Schüler zur IAA Rallye und sind aktuell auf dem Messegelände unterwegs. Gleich wird es spannend, denn es gibt tolle Preise zu gewinnen. Wer wohl die begehrte Bose Soundbox gewinnen wird?

Saarland-Tag auf der IAA

Passend zum Tagesmotto war Annegret Kramp-Karrenbauer, Ministerpräsidentin des Saarlandes, zu Gast auf unserem Stand. Der Besuch vor zwei Jahren auf unserem damaligen Stand scheint ihr gefallen zu haben. Auch heute hörte sie interessiert den Ausführungen von Dr. Thorsten Gaitzsch und Andreas Heine zu. Klares Highlight: Der Innovationsbereich!

High ranking visitors from the Ford Motor Company

Since 2013, Birgit A. Behrendt is Vice President, Global Programs & Purchasing Operations, Ford Motor Company. She visited our booth together with Keith Cooper, Global Director Body & Exterior and Raw Materials Purchasing, and Alan Draper, Director Global Powertrain Installations Purchasing.

This took place on occasion of a round tour of the VDA Raw Material Committe. Further participants were also the CEOs of the other big automotive suppliers.

Hoher Besuch der Ford Motor Company

Birgit A. Behrendt ist seit 2013 Vice President, Global Programs & Purchasing Operations der Ford Motor Company. Sie besuchte unseren Stand zusammen mit Keith Cooper, Global Director Body & Exterior and Raw Materials Purchasing, und Alan Draper, Director Global Powertrain Installations Purchasing.

Das Ganze fand im Rahmen eines Rundgang des VDA Rohstoffausschusses statt, an dem auch die darin vertretenen CEOs der großen Automobilzulieferer teilnahmen.

We are inside!

Passenger cars may pass,…
Passenger cars may not pass,…
Passenger cars are only allowed to pass if loaded, …
No passenger cars!…

When arriving from Attendorn to Frankfurt we encountered some confusion on whether we could drive our loaded transport truck into the fairgrounds and unload it behind our expo building. Every five minutes information from our on-site team changed. After much inquiry, we finally got our hands on a parking permit. We are clear for entry at Hall 5!

Wir sind drin!

Sie lassen PKW rein,…
sie lassen keine PKW rein,…
sie lassen nur schwer beladene PKW rein…
sie lassen niemanden mehr rein.

während der gesamten Anreise von Attendorn nach Frankfurt war es ungewiss, ob wir mit unseren vollgepackten Transportern überhaupt bis zur Halle 5 vordringen werden. Minütlich gab es von unserem Team vor Ort andere Ansagen. Doch jetzt haben wir Gewissheit. Wir haben einen hart umkämpften Einfahrtsschein am Check-in und können endlich auf das Messegelände!

“Nachhaltig mobil und sicher” – Interview mit Arndt G. Kirchhoff in der Messezeitung “IAA aktuell”

Die Zeitung “IAA aktuell” berichtet täglich vom Geschehen auf der IAA und informiert gleichzeitig Aussteller und Besucher über Unternehmen, Produkte und Trends. In einem halbseitigen Interview wirbt Arndt G. Kirchhoff für Stahl als nachhaltigen Werkstoff mit Innovationspotenzial.

IAA aktuell_Nachhaltig mobil und sicher_25.09.2014

Heute ist Trucker-Tag!

Kundenbesuche waren gestern. Heute ist “Trucker-Tag”. Schon beim Frühstück haben wir daher überlegt, ob es nicht sinnvoller wäre, heute von weißem Hemd und weißer Bluse lieber auf karierte Flanell-Hemden mit Lederweste und Cowboyhut zu wechseln.  Denn das Publikum besteht heute ganz klar aus LKW-Fans und Berufskraftfahrern, die ihren Familien zeigen, was alles in einem Truck steckt. Unsere Grafiken, die zeigen, welches Teil wo im LKW sitzt, kommen hierbei wirklich gut an.

Wir müssen jedoch zugeben, dass die vergangenen Tage für uns als Standbesetzung deutlich spannender waren. Nebenbei war heute Morgen sogar Zeit, an einer neuen Schmuckkollektion für KIRCHHOFF Automotive zu arbeiten, aber sehen Sie selbst:

 

Politischer Besuch

Gleich zwei VIP-Rundgänge führten am Donnerstag politische Prominenz auf unseren Stand. Den Anfang machte Katherina Reiche, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. Sie war zusammen mit VDA Geschäftsführer Dr. Ulrich Eichhorn auf der Messe unterwegs. Wolfgang Kirchhoff und Andreas Heine begrüßten die Gruppe und führten über den Stand. Besonders freute sich die sympathische Staatssekretärin über eine kleine Aufmerksamkeit, die ihr Andreas Heine zum Ende des Besuchs überreichte: eine B-Säule aus Schokolade. Am späten Nachmittag informierte sich dann Roland Werner, Staatssekretär im Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Landes Sachsen, zusammen mit einigen Begleitern über unser Unternehmen und natürlich die ausgestellten Produkte. Wolfgang Kirchhoff und Andreas Heine übernahmen auch hier die Standführung.

Logistik mal anders

Wer einen der begehrten Parkscheine ergattert, ist meist ein gern gesehener Kollege und kann sich sicher sein, viele charmante Anfragen zwecks Mitfahrgelegenheiten zu bekommen. Besser noch, wer einen Sonderparkschein direkt für das Messegelände hat. Solche Kollegen machen sich gleich noch viel beliebter.

Klar, dass wir alles geben, um die begehrten Papp-Schilder bestmöglich zu nutzen. Die Planung und Koordination ist allerdings nicht ganz ohne…

Wie man Bockwurst und Kartoffelsalat richtig in Szene setzt

Eigentlich ein eher langweiliges Gericht: Bockwurst mit Kartoffelsalat. Richtig drappiert und in Szene gesetzt, wirkt das Ganze jedoch fast schon wie eine edle Speise. Suna Üstün sei Dank. Sie ist unsere Küchenfee auf dem Messestand und lässt keine Wünsche offen. Ob selbstgemachtes Tiramisu, Blätterteighäppchen mit Lachs oder eben echte Hausmannskost – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Und da das Auge bekanntlich mit isst, wird jeder Teller fleißig dekoriert, bevor er unsere nicht mal acht Quadratmeter große Küche verlässt. Man sieht direkt, dass hier kein Anfänger am Werk ist: Suna Üstün betreibt seit etwa zwei Jahren die Kantine im Werk Iserlohn und seitdem wird die Zahl ihrer Fans immer größer.

Schluss. Ende. Aus.

Die Wochenend-Tage waren – wie erwartet – recht ruhig in Halle 5.1. Den Sonntag konnten wir nutzen, um in den hinteren Räumen schon einmal “klar Schiff” zu machen.

Dort, wo morgens noch eine komplett eingerichtete Profi-Küche stand und mittags gekocht wurde, war abends nur noch ein leerer Raum vorzufinden. Auch das Büro sowie die Besprechungsräume waren am Ende des Tages wie leergefegt. Danke Jungs, für Eure tatkräftige Unterstützung!

Seit heute Nacht läuft der offizielle Abbau in Frankfurt. In den nächsten Tagen erwarten wir unsere Exponate zurück, die dann ihren angestammten Platz im Attendorner Tec Center wiederfinden.

 

Multimedia am Messestand

Erstmals kommt ein riesiger Touchscreen am Stand zum Einsatz. Hier sind Unternehmenspräsentation, Imagevideos sowie Informationen zu 20 ausgewählten Produkten hinterlegt. Auf gleich drei Hochleistungs-Beamern läuft zudem eine speziell hierfür produzierte Video-Animation. Aber sehen Sie selbst:

Ein Tag im Leben eines Ingenieurs

Ein Tag im Leben eines Ingenieurs – ein Vortrag, der mittlerweile fester Bestandteil unseres Programms bei Studentenbesuchen auf der IAA ist. In diesem Jahr berichtete Michael Eichert von seinem Job als Engineering Manager bei KIRCHHOFF Automotive.

12 Studierende waren unser Einladung gefolgt und besuchten gestern die IAA und den KIRCHHOFF Automotive Stand. Besonderes Interesse fand der Innovationsbereich mit aktuellen Entwicklungsprojekten. Die angehenden Nachwuchskräfte mit dem Schwerpunkt Automotive Management waren begeistert und nutzen die Gelegenheit, unser Team mit Fragen zu löchern. Auch Lisa Kitterer hatte alle Hände voll zu tun. Sie informierte über die Karrieremöglichkeiten in unserem Unternehmen.

Wir werden gelesen!

An dieser Stelle möchten wir kurz DANKE sagen für all das positive Feedback zu unserem Blog. Durch persönliche Gespräche haben wir erfahren: Wir haben Leser! Das freut uns sehr.

Gerne können Sie uns auch hier Kommentare hinterlassen. Welche Beitrage gefallen Ihnen am besten? Wovon möchten Sie mehr sehen oder lesen? Und was können wir besser machen? Ihre Meinung ist uns wichtig!

Technik zum Anfassen für Schülerinnen und Schüler aus Attendorn, Iserlohn und Umgebung

“Technik zum Anfassen” – unter diesem Motto hatten wir Schülerinnen und Schüler der Umgebung eingeladen, zur IAA zu kommen. Die Resonanz war groß: Ein Bus aus Attendorn, ein weiterer aus Iserlohn, brachte die rund 50 Jugendlichen am Dienstag zusammen mit einigen Lehrern zum Messegelände.

 

Eingeteilt in Gruppen gab es neben der obligatorischen Standführung auch eine begleitete Führung über die Messe. Hier einige Bilder der Führung mit Georg Wüst, Resident Engineer.

Assistentinnen besuchen IAA

A@KG-Meeting an einem außergewöhnlichen Ort: Am Montag besuchten der Assistentinnenzirkel unseren Stand. Erster Programmpunkt auf der Tagesordnung war das regelmäßig stattfindende Treffen aller Assistentinnen von KIRCHHOFF Automotive. Anschließend führten Dr. Thomas Steinhaus und Andreas Heine die Damen über den Stand, erklärten die Besonderheiten der einzelnen Produkte und zeigten am Touch-Screen, wie sich unser Unternehmen auch interaktiv präsentiert.

Speeding Scientists Siegen: Der Blickfang an unserem Stand

Mittlerweile hat es fast schon Tradition, dass wir unseren Stand gelegentlich mit dem Studententeam der Uni Siegen teilen. KIRCHHOFF Automotive ist einer der Hauptsponsoren der Speeding Scientists. Mit seinem Elektro-Rennwagen ist das Team die gesamte Zeit der IAA mit vor Ort.

Der Vorteil für uns liegt auf der Hand: Der Rennwagen lockt das Publikum an; lädt dazu ein, sich den Wagen genauer anzusehen. Um so interessanter wird auch der Rest unseres Standes.

Warum auch die Speeding Scientists von ihrem Auftritt auf dem KIRCHHOFF Automotive Stand profitieren, zeigt das Video.

Live- Ticker zum Besuch der Kanzlerin an unserem Stand

12:05 Alle sind erleichtert – der Besuch war ein Erfolg. Bis auf eine winzige Schrecksekunde in der das Mikro kurz aussetzte ist alles glatt gelaufen. Man sieht gerade nur in zufriedene und entspannte Gesichter.

12:00 Stille am Stand. Die Presse ist wie angekündigt größtenteils schon vor Ende des Besuchs weiter gezogen, um sich am Stand schräg gegenüber die besten Plätze zu sichern. Wir öffnen die Absperrungen.

11:59 Rund fünf Minuten dauert ihr Besuch. Neben Arndt Kirchhoff nimmt auch die Kanzlerin selbst das Mikrofon in die Hand.

11:48 Sie ist da! Familie Kirchhoff begrüßt Frau Merkel bei uns am Stand. Sie trägt einen roten Blazer und ist bester Laune.

11:46 Jeder versucht, den besten Platz zu ergattern. Die Presse wird in Gruppen von einem Stand zum nächsten geführt. Wir erfahren: “2 Minuten Zeit, dann müssen wir zum nächsten Stand sprinten, damit wir einen guten Platz erhalten”

11:44 Es wird eng im Pressebereich.

11:43 Die ersten Kameraleute rücken mit Leitern an.

11:40 Die Spannung steigt. Wir lassen uns noch ein paar Tipps von den Profi-Fotografen geben. Der Fotograf hat einen guten Tag und stellt uns die Spiegelreflex direkt einmal perfekt ein. Danke!!!

11:30 Auch am Stand gegenüber macht man sich bereit. Frau Merkel wird erst die großen Hersteller besuchen und kommt anschließend zu uns.

Die ersten Passanten fragen bereits nach, denn unsere Absperrungen erregen viel Aufmerksamkeit.

11:20 Die ersten Fotografen beziehen ihre Posten. Auch wir stehen bereits mit voller Ausrüstung bereit.

11:15 Wir starten mit dem Absperren unseres Standes. Rund 50 Pressevertreter werden auf dem Gang Platz finden müssen. Nur die absoluten VIPs dürfen direkt auf den Stand.

10:45 Während am Stand weiter die Vorbereitungen laufen, eröffnet Frau Merkel ein paar Hallen weiter offiziell die IAA. Bei der Feier sind auch die Herren Kirchhoff anwesend.

10:37 Finale Mikrofonprobe. Steht die Funkverbindung zu unserer Kamera?

10:35 Noch mehr Polizei auf dem Stand. Der Sprengstoffhund posiert fürs Foto

10:32 Zwei nette Polizeibeamte in kugelsicheren Westen sehen sich in unserem kleinen Büro um. Es scheint alles ok zu sein. Der Besuch ist nach 20 Sekunden beendet.

10:27 Die dubiosen Moderationen des Tontechnikers ziehen die ersten Schaulustigen an.

10:20 Check, check, Microtest. Die Techniker suchen nach der perfekten Einstellung, damit wir alle hören können, was Arndt Kirchhoff Frau Merkel erklärt.

10:15 Unsere Auszubildenden bekommen eine Einführung, wer wann wo zu stehen hat. Ein wichtiger Job: Flatterbänder halten, um die Presse in Schach zu halten.

Der offizielle Eröffnungsrundgang der IAA führt heute auch über unseren Stand. Kurz vor Mittag erwarten wir Bundeskanzlerin Angela Merkel und weitere VIPs.

In Kürze startet hier der Live-Ticker für dieses Highlight des Tages

Die Kisten sind gepackt

Im Marketing-Büro stapeln sich bereits Kisten und Kartons, die mit nach Frankfurt müssen. Neben Broschüren und Werbemitteln stehen auch die ganz alltäglichen Dinge auf der Packliste: Namensschilder, Ersatz-Krawatten, Kameraequipment.

Was natürlich nicht fehlen darf, ist DIE MESSETÜTE. Sie hat seit Jahren Tradition und beinhaltet all das, was man im Notfall braucht und sich in der Vergangenheit bewährt hat. Hier finden sich durchaus auch dubiose Dinge: Nagellack-Fläschchen mit Ersatz-Lack (falls den Exponaten beim Transport etwas passieren sollte), Poster-Strips (prima für “aufgeribbelte” Hosen-Säume), Kabelbinder (kann man immer mal gebrauchen), Haargel (Wie kommt das bitte da rein?!?).

Jedenfalls versuchen wir, für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein…ansonsten ist gilt es Improvisationstalent zu beweisen.

Messeteam ist bestens vorbereitet

Ganze 59 Seiten voller wichtiger Infos umfasste die Präsentation beim Messebriefing – ein Pflichttermin für das ganze Messeteam. Andreas Heine und Sabine Boehle präsentierten am vergangenen Freitag das Standkonzept, erkärten organisatorische Infos und präsentierten die Werbegeschenke.

Ein besonderes Highlight des Stands wird eine Video-Präsentation, für die gleich 3 Profi-Beamer zum Einsatz kommen. Diese sind synchron geschaltet, so dass die Handlungen über alle drei Projekttionsflächen laufen und zum Blickfang werden.

Wir freuen uns auf unsere Kolleginnen und Kollegen

Noch nie war die Nachfrage an Tickets für die IAA intern so groß wie in diesem Jahr. Über 100 Kolleginnen und Kollegen haben sich an den Standorten in Attendorn und Iserlohn bereits ihre kostenlose Mitarbeiter-Eintrittskarte gesichert. Wer noch ein Ticket benötigt, erhält dieses in Attendorn an der Zentrale oder im Iserlohner Betriebsratsbüro.

Wir sind gespannt, wer alles den Weg zu unserem Stand in Halle 5.1 finden wird. Schauen Sie doch einfach mal auf einen Kaffee oder ein Kaltgetränkt an unserem Stand vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Der Countdown für die IAA 2013 läuft

KIRCHHOFF  Automotive stellt aus – auf der weltweit wichtigsten Automobilmesse, der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Pkw in Frankfurt vom  12. bis 22. September 2013.

Auf dieser weltgrößten Leistungsschau der Fahrzeughersteller und ihrer Zulieferer sind wir mit einem 400 qm großen Messestand vertreten. Bei der Entwicklung neuer Rohbau- und Fahrwerkskomponenten legen wir unseren Fokus auf Leichtbauweise und neue Fügeverfahren für die Fahrzeuge der Zukunft. So werden wir auf der IAA verschiedene innovative Multimaterialkonzepte (Kunststoff/Stahl Hybrid) vorstellen, die alle dem automobilen Leichtbau dienen und damit zu einer Gewichts- und CO2-Reduzierung beitragen. Gleichzeitig präsentieren wir hochmoderne Fertigungs- und Fügeverfahren im Rahmen einer weltweiten Fertigung.

Die IAA ist mehr als eine Messe – sie ist ‚Die automobilste Show der Welt‘“, betont Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Erleben Sie die IAA und erfahren mehr über die neuesten Entwicklungen bei  Leichtbau, Materialien und Fügetechnologien auf unserem Messestand in Halle 5.1, Stand Nr. B08.