The journey of an exhibition part

When the exhibits are hanging, the fair can start. It’s a tradition that the actual stars of the booth – our products – are installed only the evening before the beginning of the fair. Otherwise, the danger would be too high for them to get a scratch shortly before. After all, everything should be perfect.

But the long journey these parts have made and all the work that’s behind it can often only be seen at the second glance. The video below shows the journey of a body-in-white part which is produced in our Chinese plant in Suzhou for Jaguar XFL.

Die Reise eines Messe-Exponats

Wenn die Exponate hängen, kann die Messe losgehen. Es hat bereits Tradition, dass erst am Abend vor Messebeginn die eigentlichen Stars des Messestands installiert werden – unsere Produkte. Ansonsten wäre die Gefahr zu hoch, dass sie kurz vorher doch noch eine Schramme abbekommen. Schließlich soll ja alles perfekt sein.

Doch welch lange Reise diese Teile hinter sich haben und wie viel Arbeit dahinter steckt, ist oft erst auf den zweiten Blick zu erkennen. Das Video unten zeigt die Reise eines Body-in-White Teils, welches in unserem chinesischen Werk in Suzhou für den den Jaguar XFL gefertig wird.

New keyvisual

Just in time for the IAA and appropriate to this year’s film, the new key visual by KIRCHHOFF Automotive has been completed. It does not only decorate the brochure title, but is also often represented as an XXL graphic on the booth.

The file from which the prints for the niche in the bistro area have been designed has more than 250 megapixels. Dimensions that have brought us, our computers, as well as our agencies, to the limits of their achievements this year.

Neues Keyvisual

Passend zum diesjährigen Film und pünktlich zur IAA ist das neue Keyvisual von KIRCHHOFF Automotive fertig geworden. Es ziert nicht nur den Broschürentitel, sondern ist auch als XXL-Grafik mehrfach auf dem Messestand vertreten.

Mehr als 250 Megapixel hat die Datei, aus der die Drucke für die Nische im Bistro-Bereich entstanden sind. Dimensionen, die sowohl uns, unsere Computer als auch unsere Agenturen in diesem Jahr an die Grenze des Machbaren gebracht haben.

Stimmen, Stimmung und Zukunftsaussichten

Im Video sprechen Arndt G Kirchhoff, J. Wolfgang Kirchhoff und Dr. Thorsten Gaitzsch über die Highlights und Trends der diesjährigen IAA. Außerdem haben wir nachgefragt, wie es an unserem Stand läuft und was die Zukunft bringt: